Individuelle und leitliniengerechte  Unterstützung

Psycho-soziale Beratungsangebote greifen zumeist nur oberflächlich in das personale Gesamtsystem ein.

Bei tiefergehenden psychischen Verletzungen (z.B. Traumatisierungen) und chronifizierten Erkrankungen (Depressionen, Angsterkrankungen usw.) mit einhergehender Störung des Identitätsgefühls bzw. -bezugs bedarf es einer Ansprache auf der intrapersonalen Ebene (Psyche).

2006 griffen wir dies auf und spezialisierten uns u.a. auf die psycho-soziale Diagnostik (multiaxial nach ICD 10; ICF usw.). 

Das Schaubild veranschaulicht den trifokalen Ansatz1 (Deloie 2011)2 mit seinen drei Ebenen, die im Wirkungsbezug zueinander stehen.


Wir freuen uns, dass sich unser konzeptioneller Ansatz einer fachspezifischen Gesundheitsarbeit mit ihren Leistungen nun schon jahrelang  bewährt.

Aufgrund unseres Praxisumzuges nach Kreta (2020) setzen wir  unsere Arbeit dort als Online- Angebot weiter fort.

Methodenvielfalt

Neben der Motivierenden Gesprächsführung (MI) (1991 von William R. Miller und Stephen Rollnick) und anderen wissenschaftlichen Verfahren binden  wir zusätzlich  Entspannungs- als auch kognitive und emotionale Strategien zur  Stressreduktion ein.

Psychosoziale Diagnostik

Ihr Hilfebedarf wird im Rahmen der psycho-sozialen Diagnostik unter Berücksichtigung körperlicher, seelischer und sozialer Prozesse berücksichtigt (siehe Schaubild oben rechts).

Diese stehen für unsere Arbeit  in unmittelbarer Wechselwirkung zur  Gesundheit, Gesundheitsstörung und gesellschaftlicher Teilhabe.

 

Unser Anspruch

Um dies leisten zu können, verfügt das gesamte Team neben  den theoretisch fachspezifischen Kenntnissen im psychiatrisch- psychosomatischen

Bereich, über Interventionswissen in der diagnostisch-therapeutischen Aebeit und sind zudem zertifizierte Anbieter im Bereich  Entspannung/ Stressreduktion
(§20 SGB V).